Gesunde Ernährung

   



Essen ist gesund!

Wir Menschen benötigen, wie alle anderen Lebewesen, bestimmte Mengen an Energie und Nährstoffen in Form von Eiweiss, Fett, Vitaminen, Spurenelementen und Mineralstoffen. Damit müssen die körperlichen Aktivitäten gespeist, der Stoffwechsel aufrechterhalten sowie die Zellen und das Gewebe aufgebaut, erneuert und immer wieder repariert werden.

Erst bei einer entsprechenden Versorgung mit lebenswichtigen Nährstoffen, während des gesamten Lebens, kann der Körper sein genetisch festgelegtes Potenzial voll ausschöpfen.

Kein einziges natürliches Nahrungsmittel enthält alle lebenswichtigen Nährstoffe. Alle haben verschiedene Schwerpunkte und auch "Lücken". Deshalb müssen wir unterschiedliche Nahrungsmittel sinnvoll kombinieren. Umgekehrt hängt es niemals von einem einzelnen Nahrungsmittel ab, ob eine Ernährungsweise "gesund" oder "ungesund" ist.

Sich gesund zu ernähren heisst folglich, keine Bevorzugung von einigen wenigen Nahrungsmitteln, sondern das ganze Spektrum der verschiedenen Nahrungsmittel auszunutzen. So werden alle lebenswichtigen Nährstoffe dem Körper zugeführt.

Fleisch gehört seit Jahrtausenden zu den wertvollsten Nahrungsmitteln, da es uns mit einer ganzen Palette von lebenswichtigen Nährstoffen versorgt.

Alles in Kürze:

  • Fleisch- und Fleischwaren sind herausragende Quellen für B-Vitamine, Eisen, Zink, Selen und Jod.
  • Mageres Fleisch ist fett- und kalorienarm.
  • Fleischfett besteht überwiegend aus ungesättigten Fettsäuren.

Regelmässiger Fleischkonsum vereinfacht eine bedarfsdeckende Ernährung.